Neuigkeiten

28.08.2020

Unser Kandidat: Jörg Uhlenbruch

Bald sind Kommunalwahlen! In den folgenden Wochen möchten wir deshalb an dieser Stelle unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat der Stadt Essen und die Bezirksvertretung III genauer vorstellen. Heute ist Jörg Uhlenbruch an der Reihe.

Jörg Uhlenbruch ist 54 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Der Diplom-Ökonom ist bereits seit 1999 Mitglied im Rat der Stadt Essen und dort als Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion tätig. Auch bei der kommenden Kommunalwahl möchte er wieder ein Mandat erringen und kandidiert im Kommunalwahlbezirk 9 - Holsterhausen-Nord.

Ihm ist es unter anderem ein Anliegen, die Lebensqualität in den Essener Stadtteilen zu sichern und der Vermüllung, nicht nur an öffentlichen Containerplätzen entgegenzuwirken. Auch der verstärkte Einsatz des kommunalen Ordnungsdienstes hat für Herrn Uhlenbruch Priorität, um die Sicherheit für Bürgerinnen und Bürger zu verstärken. Daneben setzt er sich für einen bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuungsplätze ein, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für alle Familien in Essen zu ermöglichen.

Bild: Mike Henning / Henning Photography


25.08.2020

Unser Kandidat: Volker Boetel

Volker Boetel ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat einen 13jährigen Sohn. Er ist Unternehmer in der Immobiliendienstleistungsbranche. Er kandidiert für die Bezirksvertretung III. Seine politischen Ziele für die BV sind wie folgt:

- Schutz von Freiflächen, Erhalt der Frischluftschneisen
- Abschaffung der Straßenausbaubeiträge
- Ausbau und Verbesserungen beim ÖPNV
- jugendgerechte Einrichtungen
- Förderung der Vereine
- Schaffung von Wohnraum für Senioren

"Mir ist wichtig, dass man in der BV die Interessen aller Stadtteile im Bezirk vertritt und sich alle angesprochenen Themen anhört, bewertet und dann einen umsetzbaren Konsens findet. Hierbei sollte die politische Farbe keine Rolle spielen", so Volker.


Bild: Mike Henning / Henning Photography


18.08.2020

Unser Kandidat: Theo Körber

Bald sind Kommunalwahlen! In den folgenden Wochen möchten wir deshalb an dieser Stelle unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat der Stadt Essen und die Bezirksvertretung III genauer vorstellen. Heute ist Theo Körber an der Reihe.



Theo Körber kandidiert für den Kommunalwahlbezirk 12 - Frohnhausen-Süd. Bereits bei der letzten Kommunalwahl konnte er ein Ratsmandat erringen und setzt sich seitdem unter anderem im Jugendhilfeausschuss für die Belange seines Stadtteils und der Stadt ein. Bei der anstehenden Kommunalwahl sind ihm folgende Themen besonders wichtig:



- Ausbau von Kitaplätzen und außerschulischen Angeboten für junge Menschen

- mehr Sauberkeit im Stadtgebiet

- Stärkung von Kirchengemeinden, Sportvereinen und Verbänden

 

Bild: Mike Henning / Henning Photography


15.08.2020 | CDU Ortsverband Holsterhausen

Auftakt in Holsterhausen - unsere Infostände

Heute haben wir mit der CDU Holsterhausen mit unseren Infoständen zur Kommunalwahl angefangen. Wir haben als Team für unsere Ratskandidaten Andreas Kalipke und Jörg Uhlenbruch geworben, sowie für unsere drei Kandidaten für die Bezirksvertretung Werner Ernst, Philipp Stücker und Maximillian Schnackers. Natürlich haben wir auch für die CDU Essen und Thomas Kufen gewoben. Wir hatten bei gutem Wetter viele Gespräche über Essen und Holsterhausen geführt. Wir haben viel zugehört, damit wir Ihre Themen bestmöglich vertreten können.


14.08.2020 | CDU Holsterhausen

Wahlprogramm Überblick: Verkehr und Umwelt

Als CDU wollen wir ein zukunftsfähiges Verkehrskonzept, das alternative Verkehrsträger fördert, ohne die übrigen Verkehrsträger zu benachteiligen. Als Volkspartei denken wir an alle und setzen uns für alle ein.

Hier stellen wir unser Wahlprogramm in Auszügen da, so erhalten Sie einen schnellen Überblick

 


14.08.2020

Unser Kandidat: Dietrich Ostermann

Bald sind Kommunalwahlen! In den folgenden Wochen möchten wir deshalb an dieser Stelle unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat der Stadt Essen und die Bezirksvertretung III genauer vorstellen. Heute ist Dietrich Ostermann an der Reihe.

Dietrich Ostermann ist 51 Jahre alt und arbeitet als kaufmännischer Mitarbeiter und Assistent der Geschäftsführung bei einem Metallbaubetrieb. Er kandidiert für die Bezirksvertretung III, der er seit Anfang des Jahres angehört. Seine politischen Ziele für die BV sind wie folgt definiert:

-    eine Aula (Versammlungs- und Veranstaltungsort) für Haarzopf und Fulerum
-    Ausbau und Verbesserung des Radwegenetzes in Haarzopf und Fulerum
-    Verbesserung des ÖPNV
-    Einsatz für den Erhalt der Frischluftschneisen
-    neue KiTa auf dem Eckgelände Humboldtstraße/ Fulerumer Straße beim Kreisverkehr (beim ehem. Jugendzentrum, heute ESPO)
-    durchsetzen separater Linksabbiegerphasen auf der Kreuzung Erbach von Bredeney Richtung Flughafen, vom Wasserturm Richtung Fulerum
-    Blühstreifen auf öffentlichen Grünanlagen


11.08.2020 | CDU Ortsverband Holsterhausen

Infostand der CDU Holsterhausen

Kommt ins Gespräch mit unseren Kandidaten und Ratsherren

 Mit unserem Infostand an diesem Samstag 15.08., starten wir als CDU-Holsterhausen in die heiße Wahlkampfphase.

Wir treffen uns um 10.30 Uhr vor der Kirche St. Mariae Empfängnis auf der Gemarkenstraße, um uns mit den Menschen in Holsterhausen über Themen, die sie bewegen, wie außerhalb der Wahlkampfzeit auch, auszutauschen.


11.08.2020

Unser Kandidat: Björn Föhse

Bald sind Kommunalwahlen! In den folgenden Wochen möchten wir deshalb an dieser Stelle unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat der Stadt Essen und die Bezirksvertretung III genauer vorstellen. Heute ist Björn Föhse an der Reihe.

Björn Föhse ist 35 Jahre alt, verheiratet und wird im Oktober zum zweiten Mal Vater. Er arbeitet als Gas- und Wasserinstallateur im väterlichen Betrieb. Bei der Kommunalwahl kandidiert er sowohl im Wahlkreis 14 – Frohnhausen-Nord für den Rat der Stadt als auch für die Bezirksvertretung III. Politisch liegen Björn folgende Themen am Herzen:

-    rascher Ausbau der Kinderbetreuung
-    Erhalt und Pflege von städtischen Grünanlagen und Spielplätzen
-    zügiger, barrierefreier Umbau der ÖPNV-Haltestellen nicht nur in Frohnhausen

Bild: Mike Henning / Henning Photography


07.08.2020

Unsere Kandidatin: Nora von der Gathen

Bald sind Kommunalwahlen! In den folgenden Wochen möchten wir deshalb an dieser Stelle unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat der Stadt Essen und die Bezirksvertretung III genauer vorstellen. Heute ist Nora von der Gathen an der Reihe.

Nora von der Gathen ist 32 Jahre alt und arbeitet im Bereich Personalentwicklung und Coaching. Sie kandidiert für die Bezirksvertretung III, in der sie bereits 2014 aktiv ist. Dort möchte sie sich vor allem für folgende Themen einbringen:

- bessere Anschlüsse bei Bussen und Bahnen, damit Sie auch abends sicher zur Arbeit, zum Einkaufen und nach Hause kommen.

- mehr Kinderbetreuungsplätze in KiTas und Schulen bei Ihnen in der Nähe, damit die Wege für Sie und Ihre Kinder kürzer und sicherer sind.

- mehr Sauberkeit, Ordnung, und Sicherheit, damit Sie sich in unserem Stadtteil wohlfühlen können!


04.08.2020

Unser Kandidat: Ralf Bockstedte

Bald sind Kommunalwahlen! In den folgenden Wochen möchten wir deshalb an dieser Stelle unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Rat der Stadt Essen und die Bezirksvertretung III genauer vorstellen. Heute ist Ralf Bockstedte an der Reihe.

Ralf Bockstedte ist 48 Jahre alt und arbeitet als Rechtsanwalt, Dozent und Berater im Profisport. Außerdem ist er offizieller Olympia-Botschafter für die olympischen und paralympischen Spiele 2032 an Rhein und Ruhr. Er kandidiert bei den anstehenden Kommunalwahlen im Wahlkreis 15 - Altendorf. Seine Schwerpunkte sind klar gesetzt:

Sicherheit & Ordnung
Sport (inklusive Olympia 2032 an Rhein und Ruhr vor unserer Haustür)
Inklusion
Förderung der örtlichen Wirtschaft
Smart City
eHealth

Ralf sagt: "Ich stehe für ein Miteinander von Jung & Alt unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion und Geschlecht. Inklusion ist kein Behindertenthema. Die Aktion Mensch beschreibt Inklusion richtig als „Gemeinsamverschieden“. Dafür trete ich auch in unserer Stadt an und möchte Verantwortung übernehmen."

Bild: Mike Henning / Henning Photography


Nächste Seite