Neuigkeiten

10.06.2019, 19:51 Uhr | CDU Essen-West

CDU Essen-West wählt neuen Stadtbezirksvorstand

Brigitte Harti bleibt Stadtbezirksvorsitzende

Am letzten Mittwoch, dem 05.06.2019, fand der jährliche Stadtbezirksparteitag der CDU Essen-West statt. Die insgesamt 30 Delegierten tagten im Mehrgenerationenhaus in Frohnhausen. Sie wählten einen neuen Vorstand und fassten Beschlüsse für die weitere politische Arbeit der CDU im Stadtbezirk III.

Bei den Vorstandswahlen wurde die Stadtbezirksvorsitzende Brigitte Harti einstimmig wiedergewählt. Sie wird nun den Vorstand für weitere zwei Jahre leiten. Ihre Stellvertreter sind Björn Föhse (Altendorf / Frohnhausen) und Philipp Stücker (Holsterhausen). Dietrich Ostermann (Haarzopf / Fulerum) wurde als neuer Schriftführer und Nadine Föhse (Altendorf / Frohnhausen) zur Mitgliederbeauftragten gewählt. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Volker Boetel, Herbert Eisenmenger, Horst Hindrichs, Davood Hosseini, Jens Kuhlemann, Manuela Rieckhof und Maximilian Schnackers.

Mit den neuen Vorstandsmitgliedern Philipp Stücker (24) und Maximilian Schnackers (16) kommen zwei junge und engagierte Mitglieder in das Vorstandsteam und bereichern den in seiner Zusammensetzung sehr vielfältigen Vorstand. „Ich freue mich über die Verjüngung unseres Vorstandes“, so Brigitte Harti. „Mit Blick auf die Zukunft müssen wir lebendig und stark bleiben und deutlich machen, für welche Themen wir kämpfen. Dazu gehört auch, auf die Stimme der Jugend zu hören, denn es ist ihre Zukunft, für die Politik arbeiten muss.“

Die CDU Essen-West wird als thematische Schwerpunkte die Themen Bildung, Verkehr sowie Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in den Fokus nehmen. Inhaltlich wird sie insbesondere folgende politische Themen begleiten: Die Zukunft der Gesamtschule Bockmühle, Optimierung der Kita- und Schulversorgung, verkehrliche Belastungen in den Stadtteilen und Optimierung des ÖPNV, Grünpflege und Gestaltung eines sauberen und freundlichen Lebensumfeldes.